Unterstützung bei Forschungsvorhaben

Der VLSP* wird immer wieder gebeten, auf laufende Umfragen und Forschungsvorhaben hinzuweisen. Wir unterstützen prinzipiell sehr gerne wissenschaftliche Studien zu LSBTIQ*-Themen. Die Förderung wissenschaftlicher Erkenntnisse dazu ist eines unserer Verbandsziele.

Voraussetzung ist selbstverständlich, dass die Studien einen wissenschaftlichen Anspruch haben. Besonders wichtig ist uns aber auch, dass sie ethischen Standards genügen. Das heißt konkret, dass wir nur auf solche Vorhaben hinweisen, die LSBTIQ* stärken, die Rechte der Teilnehmenden wahren und den Ethikrichtlinien des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP, 2016) entsprechen. Dies kann entweder durch ein Ethikvotum einer Ethikkommission z.B. einer Hochschule nachgewiesen werden oder der VLSP* selbst kann selbst um eine Einschätzung gebeten werden.

Was bedeutet dies für Teilnehmer*innen an Studien?

Wir haben die Studien gewissenhaft geprüft. Sollten Sie dennoch einmal Misstände feststellen, bitten wir Sie, uns dies redaktion [at] vlsp.de (mitzuteilen). Beachten Sie bitte, dass die Studien i.d.R. nicht vom VLSP* durchgeführt werden und der VLSP* deshalb i.d.R. nicht für die Studien verantwortlich ist. Wenn Sie Fragen zu den Studien haben, setzten Sie sich deshalb bitte mit den jeweils genannten Ansprechpersonen direkt in Verbindung.

Was bedeutet dies für Forscher*innen?

Wir unterstützen nur Studienvorhaben, die bestimmten Kriterien genügen, die wir in einem Fragenkatalog zusammengestellt haben. Wenn Sie ein Forschungsvorhaben über uns bekannt machen wollen, reichen Sie den beantworteten Fragenkatalog bei uns ein. Setzen Sie sich bitte möglichst frühzeitig mit uns in Verbindung, da wir zur Einschätzung der ethischen Standards Zeit benötigen.

Wir können auf laufende Studien auf der Seite Aktuelles hinweisen. Wir lassen den Hinweis dort i.d.R. so lange stehen, wie die Datenerhebung andauert. Außerdem können wir die Studie über unsere Facebook-Seite bekannt machen und unsere Mitglieder über einen vereinsinternen Mailverteiler über Ihre Studie informieren.

Und: wir sind natürlich sehr an den Ergebnissen der Studien interessiert und freuen uns, wenn Sie uns diese zukommen lassen!

Letzte Aktualisierung: 08.11.2020

nach oben